Status
Nicht freigeschaltet
Preis
$249€

Für wen ist der Kurs geeignet?

Dieser Kurs richtet sich an all diejenigen, die durch souveräne Verhandlungstechniken Führung übernehmen wollen und müssen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie sich für optimierte Kommunikationsmethoden im professionellen Bereich interessieren, sei es im Bereich Mediation, Wirtschaft oder Gerichts- /Güterichterverhandlung oder einfach Ihre persönliche kommunikative Kompetenz weiter ausbauen und schärfen möchten.
Sie werden sehen, dass sowohl die berufliche als auch die private Kommunikation voneinander profitieren.

Aus welchen Inhalten besteht der Kurs?

Der Kurs beginnt mit dem Modul „Loop of Understanding“, das aufeinander aufbauend 5 unterschiedliche Anwendungsformen von Wiederholungstechniken darstellt. Jedem der 5 Theorieteile folgt ein anschauliches Rollenspiel, um die jeweilige Ausführung und Wirkweise zu demonstrieren. Darüber hinaus werden die verschiedenen Spielsituationen in wichtigen Szenen analysiert. Im Anschluss gibt es einen Übungsteil, in dem anhand von Fragen sichergestellt wird, dass Sie die Inhalte richtig verstanden haben.

Daran anschließend folgt das Modul „Fragetechniken“, in dem neben offenen und geschlossenen Fragen auch die psychologischen Wirkweisen von Fragen dargestellt werden. Neben vielen Beispielen beschäftigt sich die Einheit auch mit dem sog. „Yes- und No-Set“ und dem sinnvollen Einsatz von groß- und kleinschrittigen Fragen. Auch hierzu gibt es Übungen, in denen Sie die Verwendung einzelner Fragetypen mit einem Feedback erproben können. Am Ende soll das Ziel stehen: Wer richtig fragt, der führt!

Als letztes Modul folgt der „Perspektivwechsel (Reframing)“. In dieser Einheit stehen Wahrnehmung und Verständnis im Vordergrund. Insbesondere in schwierigen Verhandlungssituationen mit widerstreitenden Interessen ist die Fähigkeit, eine Sensibilisierung für andere Sichtweisen zu erreichen, von erheblicher Bedeutung. Um nachhaltige Lösungen zu finden, die für alle einen Gewinn bedeuten, ist es erforderlich, bei den Gesprächspartnern wechselseitiges Verständnis zu erzeugen. Wie dies ohne Apelle effektiv geschehen kann, zeigen wir Ihnen nicht nur in der Theorie, sondern auch anhand von Rollenspielen mit Situationsanalysen. Auch hieran schließen sich Übungen mit Verständnisfragen an.

Ihr Seminarleiter

Ihr Seminarleiter ist Andrej Marc Gabler, VRiOLG, der seit über zwei Jahrzehnten Richter in Schleswig-Holstein ist und unzählige Verhandlungen auf fast allen Rechtsgebieten geführt hat, so insbesondere im Zivil-, Bau- und Wirtschaftsrecht, Strafrecht und in familialen Konflikten.

Bereits seit 2004 hat er begonnen, sich intensiv mit alternativer Streitbeilegung und Mediation zu beschäftigen, um diese an Gerichten zu implementieren und selbst zu praktizieren. Um die Wirkfaktoren in der Mediation weiter zu erforschen, hat Andrej Marc Gabler ab 2009 zusammen mit Prof. Dr. Peter Kaiser, Universität Vechta, eine Longitudinalstudie in Kiel und Seoul (Korea) durchgeführt, aus der sich evidenzbasierte Erkenntnisse für die Aus- und Fortbildung in mediativer Verhandlungstechnik ergeben haben.

Aufgrund seiner erfolgreichen Erfahrungen mit den Techniken und Haltungen aus der Mediation hat er vor 10 Jahren begonnen, diese in allgemeingültige Lehrinhalte und Seminarformate zu fassen, um sein Wissen im gerichtlichen und außergerichtlichen Bereich weiterzugeben, insbesondere auch für hocheskalierte und schwierige Verhandlungssituationen.

Einen Ausschnitt aus den Inhalten der Live-Seminare von Andrej Marc Gabler haben wir erstmalig in unserem Grundkurs „Mediative Verhandlungskompetenz“ als E-Learning-Kurs für Sie eingefangen.

Weitere Mitwirkende bei den Rollenspielen sind: L. Bürger, N. Sattarzadeh, J. Blöcker, M. Obereiner

© evolva / Andrej Marc Gabler

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Ziel des Onlinekurses ist es, Ihnen für unterschiedliche Gesprächs- und Verhandlungssituationen authentische Interaktionsalternativen zu vermitteln, die es Ihnen ermöglichen, jederzeit souverän Führung zu übernehmen. Neben dem Erwerb von theoretischem Wissen ist es uns wichtig, dass Sie durch Rollenspiele die praktische Umsetzung der Techniken erleben und diese so unmittelbar in der Alltagspraxis anwenden können. Darüber hinaus hoffen wir, dass die Inhalte unserer Rollenspiele auch unterhaltsam sind und damit das Lernen erleichtern.

Durch unsere interaktiven Übungen können Sie selbst feststellen, ob Sie die Inhalte richtig aufgenommen haben. Dabei haben wir die Module so strukturiert, dass diese aufeinander aufbauen und sich in den Anforderungen steigern. Um den Lernerfolg zu sichern, muss an den einzelnen Modulen im ersten Durchgang chronologisch nacheinander teilgenommen werden. Danach können Sie die Lehrinhalte in individueller Reihenfolge beliebig wiederholen.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Online-Kurs erhalten Sie von Evolva ein Teilnahme-Zertifikat.

Kurs Inhalt

Alles ausklappen
Lektion Inhalt
0% abgeschlossen 0/1 Schritte
Lektion Inhalt
0% abgeschlossen 0/1 Schritte